SAPPHIRENOW 2018 – Unsere Top 3 Neuheiten!

Letzte Woche fand in Orlando die SAPPHIRENOW 2018 statt. An der jährlichen Konferenz stellt SAP neue Produkte und Features vor. Wir stellen Ihnen hiermit unsere Top 3 der wichtigsten Neuheiten vor.

 

1. SAP C/4HANA: die neue Front-Office Suite

SAP C/4HANA ist ein Bündel aus Software und Services. 4’500 der weltweit 26’000 Softwareentwickler waren in den letzten neun Monaten damit beschäftigt, die bestehenden eigenen Programme zu bündeln, die von zugekauften Unternehmen einzubinden und das ganze Paket fit zu machen für die Anwendungen in der Cloud. Nach den vollzogenen Übernahmen der Marktführer Hybris, Gigya und CallidusCloud verbindet SAP nun Lösungen, die alle Front-Office-Funktionen wie Verbraucherschutz, Marketing, Handel, Vertrieb und Kundenservice unterstützen. Die neue Front-Office Suite C/4HANA wurde völlig neu gestaltet mit dem Ziel, die bisherigen Legacy-CRM-Lösungen auf eine neue Basis zu stellen und vollständig zu modernisieren. Bei den herkömmlichen SAP CRM-Systemen dreht sich alles um den Vertrieb, bei SAP C/4HANA hingegen alles um den Kunden.

 

C/4HANA besteht aus den folgenden Modulen:

  • SAP Marketing Cloud
  • SAP Commerce Cloud
  • SAP Sales Cloud
  • SAP Service Cloud
  • SAP Customer Data Cloud

 

Die Integration dieser Module erfolgt über die SAP Cloud Platform, welche auch den notwendigen Zugang zu den innovativen Technologien im Rahmen von SAP Leonardo sicherstellt. Die neue SAP C/4HANA-Suite bietet natürlich eine vollständige Integration in das bestehende SAP-Portfolio von Geschäftsanwendungen.

 

Zur Erweiterung der Kundenservicelösungen hat SAP zudem die Coresystems FSM AG mit Sitz in der Schweiz zur Verbesserung der Aussendienst-Kundenerfahrung übernommen. Der Plattformservice von Coresystems bietet eine Echtzeitplanung für Kundendienstanfragen und nutzt die cloudbasierte Technologie mit künstlicher Intelligenz.

 

2. «Das intelligente Unternehmen» & SAP Leonardo

„Wenn Sie (Kunde) intelligent sein wollen, müssen wir (SAP) schnell reagieren“, sagte Plattner während seiner Keynote-Präsentation vor Tausenden von Kunden und Partnern letzte Woche in Orlando. Wie also überzeugt SAP seine Kunden und Partner davon, dass seine Produkte intelligent sind? SAP integriert sukzessive die aktuellen Top-Innovationen in ihre Produkte, um diese intelligenter zu machen. Ein grosser Teil der aktuellen Innovationen wird unter dem Begriff «SAP Leonardo» zusammengefasst. SAP Leonardo unterstützt das intelligente Unternehmen mit intelligenten Technologien für jeden Unternehmensprozess, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

 

Um zu einem intelligenten Unternehmen zu werden, müssen aus der Sicht der SAP mehrere Perspektiven abgedeckt werden:

  • die Kundenerfahrung muss optimal sein
  • die Mitarbeitererfahrung muss perfekt sein und die besten Mitarbeiter anziehen und auch binden
  • die Abläufe müssen effizient sein und Sie müssen Ihre Konkurrenz auf dem Markt schlagen

 

Jeder einzelne Prozess, der Ihr Unternehmen antreibt, muss intelligent genug sein, um Ihnen zu helfen, diese Dinge zu tun, – und vor allem optimal zu tun.

Unternehmen lösen seit langem die gleichen Probleme: Probleme wie Kostenoptimierung und Effizienzsteigerung. Wenn neue Technologien entstehen, besteht die Möglichkeit, sie auf alte Probleme anzuwenden, um eine bessere Lösung zu finden.

 

SAP Leonardo soll die «Intelligenz» im intelligenten Unternehmen sein. Die wichtigsten Innovationen und technologischen Komponenten von SAP Leonardo sind:

  • Machine Learning
  • Blockchain
  • Data Intelligence
  • Big Data
  • Internet of Things
  • Analytics

 

SAP Leonardo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Orchestrierung dieser Technologien erfolgt durch die SAP Cloud Platform, welche zusehends an Bedeutung gewinnt.

 

3. Analytics Strategie für Data Discovery

 

Für das Segment «Data Discovery» bietet SAP zwei Lösungen an:

  • SAP Lumira Discovery (on premises, Desktop Installation, Integration in die BI-Platform)
  • SAP Analytics Cloud (cloud only)

 

Aufgrund der sehr stark anwachsenden Nachfrage nach SaaS-Lösungen und dem dadurch bedingten massiven Investment in die SAP Analytics Cloud in den letzten Jahren, setzt SAP im Segment «Data Discovery» strategisch voll auf die SAP Analytics Cloud.

 

SAP Lumira 2.x Discovery wird bis mindestens 2024 von SAP im Rahmen der normalen Softwarepflege gewartet, jedoch sind ab 2019 nur noch marginale Funktionserweiterungen geplant. Die Roadmap für SAP Lumira 2.x Designer bleibt davon unberührt und somit unverändert bestehen.

 

SAP erwartet, dass in Zukunft im Bereich Analytics vermehrt hybride Lösungen zum Einsatz kommen werden.

SAP Analytics Cloud

 

Weitere Informationen

Sie möchten mehr über die aktuellsten Neuheiten rund um SAP erfahren und wissen, wie Sie davon profitieren können? Kontaktieren Sie uns!

 

KONTAKT:

Process Partner AG

Tel.: +41 71 314 07 07

info@processpartner.ch

Beitrag teilen