SAP Activate

Beschleunigen Sie Ihre SAP S/4HANA-Implementierung und verbringen Sie mehr Zeit mit Innovationen durch SAP Activate.

Wenn man den Plänen der SAP folgt, dann sollte bis 2025 die Migration von SAP R/3 auf SAP S/4HANA abgeschlossen sein. Für diese grosse Herausforderung hat SAP das neue Implementierungsframework SAP Activate als Nachfolger der bisherigen Einführungsmethoden ASAP und SAP Launch vorgestellt. Damit soll die Systemtransformation so unkompliziert, sicher und ressourcenschonend wie möglich umgesetzt werden können.

 

Was ist SAP Activate?

SAP Activate ist ein aus mehreren Komponenten bestehendes Framework, das die SAP S/4HANA-Implementierung während des gesamten Lifecycles beschleunigt. Es bietet sofort ausführbare digitalisierte Geschäfts- und Technologieprozesse, geführte Konfigurationen und eine Methodik der nächsten Generation. Im Kern konzentriert sich Activate auf drei Kernbereiche: Geführte Konfiguration, Best Practices und Methodik.

 

SAP Activate kann Ausgangspunkt jeder SAP S/4HANA Einführung sein (Neuimplementierung, Systemkonvertierung, Landschaftstransformation) und ist kostenlos in der SAP S/4HANA Suite enthalten.

 

SAP Activate

 

SAP S/4HANA Einführung mit SAP Activate

Für eine SAP S/4HANA Einführung sieht SAP Activate die folgenden vier Phasen vor: Prepare, Explore, Realize und Deploy:

 

In der PREPARE Phase wird das Projekt geplant, Systemlandschaften aufgesetzt, Cloud Zugänge organisiert, Teamrollen und Verantwortlichkeiten definiert. Als wesentlicher Teil werden die relevanten Best Practice Pakete für das jeweilige Szenario und die entsprechende Branche aktiviert.

 

In der EXPLORE Phase finden Workshops statt, in denen Best Practice Prozesse getestet und analysiert werden. Ziel dieser Workshops ist es, die Best Practice-Funktionalitäten zu überprüfen, Delta-Anforderungen oder Lücken zu identifizieren und die Ziel-Lösung zu dokumentieren. Funktionale und technische Anforderungen werden dokumentiert und als Ergebnis in der Backlog-Liste festgehalten, die dann die Grundlage für die Realisierungsphase sind.

 

In der REALIZE Phase erfolgt in einem agilen SCRUM-Prozess die Umsetzung der Anforderungen in einzelnen Sprints. Die Konfiguration und Entwicklung wird in verschiedenen kurzen Zyklen durchgeführt. So können regelmässig Feedback, Test und Validierung sattfinden. Der Go-Live-Prozess kann erst beginnen, wenn alle Tests abgeschlossen sind.

 

Die DEPLOY Phase beinhaltet alle Aktivitäten für die Vorbereitung und Inbetriebnahme der produktiven Umgebung. Es muss in dieser Phase sichergestellt werden, dass System, Benutzer und Daten bereit für einen produktiven Einsatz sind.

 

Mittels Checklistendokumentationen, sogenannten «Quality Gates» am Ende jeder Phase wird sichergestellt, dass alle Ergebnisse vollständig und bestanden sind.

 

SAP Activate

 

Was sind die Vorteile?

 

Mit SAP Activate wird der Umstieg auf SAP S/4HANA einfacher, schneller und auch günstiger möglich. Dies vor allem durch den Einsatz der richtigen Werkzeuge und Methoden.

Grundsätzlich können drei Hauptvorteile hervorgehoben werden:

– Beschleunigte Zeit bis zur Wertsteigerung

– Geringere Gesamtbetriebskosten

– Kontinuierliche Innovation und Verbesserung

 

Abhängig von Ihren Unternehmensbedürfnissen, können Sie den Ansatz wählen, der Ihren Anforderungen gerecht wird und gleichzeitig die nötige Flexibilität sicherstellt um Ihre zukünftige Ziele zu erreichen.

 

Weitere Informationen

 

Sie finden in unserem Downloadbereich verschiedene kostenlose Whitepapers & Checklisten zum runterladen.

 

Haben Sie Fragen zu SAP Activate? Nehmen Sie gerne direkt mit uns Kontakt auf. Wir helfen Ihnen gerne auf dem Weg zu SAP S/4HANA.

 

Ihr persönlicher Kontakt

José Luis Rey

Head of Consulting

+41 79 305 86 50

jose-luis.rey@processpartner.ch

Kontaktformular