User Experience

Durch die digitale Transformation verändert sich die Geschäftswelt – und mit ihr auch die Erwartungen der Benutzer an die Software.

Benutzer wünschen sich vermehrt Anwendungsoberflächen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen, sich intuitiv bedienen lassen und Sie bei der Erledigung der Aufgaben im Arbeitsalltag unterstützen.

Die SAP hat in den letzten Jahren sehr viel in das Thema User Experience (UX) investiert, eine eigene UX Strategie definiert und auch eine entsprechende Community gegründet: SAP UX Community

 

Vorteile einer umgesetzten UX Strategie

Verbesserte Produktivität

Wenn Arbeitszeiten und Spesen oder auch Bestellungen einfacher erfasst und freigegeben werden können, spart das bei jedem einzelnen Mitarbeiter wiederkehrend Zeit und Geld.

Weniger Trainingsaufwand

Software mit anwenderfreundlichen, intuitiven und auf die jeweilige Rolle zugeschnittene Oberfläche reduziert den Trainingsaufwand erheblich und damit wertvolle Zeit und Kosten.

Weniger Änderungsanfragen

Software mit benutzerorientiertem Design, die den Bedürfnissen der Nutzer entspricht, reduziert Änderungsanfragen von Seiten der Fachabteilung – und hält somit den Änderungsaufwand gering.

 

SAP Fiori

SAP Fiori ist die übergreifende User Experience über alle SAP-Lösungen und bietet Anwendern eine intuitive Bedienbarkeit sowie modernstes Design. In der Vergangenheit waren Transaktionen und Oberflächen in der Bedienung sehr komplex. Mit SAP Fiori bekommen die Benutzer nur noch die Informationen und Funktionen zu sehen, die sie wirklich brauchen, um die Aufgaben zu erledigen.

SAP hat für die eigenen Softwareprodukte eine klare Strategie, um eine einheitliche Nutzererfahrung zu gewährleisten: „Unser Ziel ist es, eine einheitliche User Experience über alle SAP-Lösungen zu legen”. Das Ziel der SAP UX Strategie ist, die einfache und intuitive Bedienbarkeit von SAP Fiori nach und nach auf alle SAP-Anwendungen zu übertragen.

Diese Strategie lässt sich in drei Bereiche unterteilen:

  • New: Entwicklung neuer Anwendungen mit der neuen UX
  • Renew: Bestehende Anwendungen mit der neuen UX ausstatten
  • Enable: Mit Tools können bereits ausgelieferte SAP-Anwendungen an spezifische Bedürfnisse angepasst werden

 

SAP Fiori wurde mit der SAP UI5 Technologie entwickelt und läuft auf allen Geräten und Plattformen, welche HTML5 und Java Script unterstützen. Mit Fiori 2.0 löst SAP nun das Versprechen ein, alle SAP-Anwendungen mit klassischen Technologien wie SAP GUI und Web Dynpro nahtlos in die neue Fiori Welt zu integrieren. Fiori 2.0 steht ab ERP EHP 8 (mit punktuellen Einschränkungen) und S/4HANA ab Version 1610 zur Verfügung.

Ihr persönlicher Kontakt

Simon Butz

Head of Productmanagement & Technology

simon.butz@processpartner.ch

Kontaktformular